01.04.2016
Mehrgenerationenhaus
NEU
Das Vorhaben der Baugemeinschaft „lichtbau“ setzt den Erfolg der beliebten Baugemeinschaften „Weitblick“ und „StadtWerk“ in Holzgerlingen fort. Entstanden aus dem Stadtentwicklungsprozess »Holzgerlingen 2030« wird auf einem Grundstück in einem gewachsenen Wohngebiet an der Hohenzollernstraße ein AtriumPassivhaus mit 31 attraktiven, modernen und bezahlbaren Wohnungen erstellt. Ein nachhaltiges Konzept, das ökologisch, ökonomisch und sozial ausgerichtet ist. Ein Bauprojekt, welches von den Mitgliedern der Baugemeinschaft getragen wird und nicht der Absicht der Gewinnerwirtschaftung dient.
In „lichtbau“ sollen Menschen verschiedenen Alters und verschiedener Herkunft in unterschiedlichen Lebenssituationen gleichberechtigt zusammen wohnen. Jung und Alt, Kinder und Senioren, Familien und Singles – alle sind willkommen. Unter Wahrung der Eigenständigkeit und der individuellen Lebensvorstellungen jedes Einzelnen wird ein soziales Miteinander geschaffen, in dem jeder Bewohner seine Fähigkeiten einbringen und verwirklichen kann. In der Gemeinschaft können sich dadurch Entlastungen für Jeden ergeben. Mit der für das Gebäude gewählten Passivhausbauweise und weiteren Maßnahmen zur Energieeinsparung wird ein Beitrag zur Schonung der Umwelt geleistet und sorgsam mit den Ressourcen unserer Erde umgegangen. Die niedrigen Energiekosten sind eine finanzielle Entlastung für alle. Die großzügige Architektur des Hauses schafft eine Atmosphäre der Begegnung als Antwort auf Anonymität, Vereinzelung und Ausgrenzung. Das Atrium und die Gemeinschaftsflächen fördern und unterstützen das gemeinschaftliche Zusammenleben und die Kommunikation. Das Teilen von Räumen wie Werkstatt und Waschraum macht Wohnfläche frei und ist gelebte Nachhaltigkeit im Alltag für jeden Einzelnen. Die Barrierefreiheit aller Wohnungen und der Gemeinschaftsräume ist wesentlicher Aspekt des Miteinanders.
Das Projekt stellt sich den Herausforderungen der Zukunft und zeigt eindrucksvoll wie man den eigenen Lebensraum aktiv gestalten und gleichzeitig achtsam und nachhaltig mit Mensch und Umwelt umgehen kann.