13.09.2016
Neugestaltung des Burggartens
NEU
Ab Herbst 2016 wird der Burggarten und der Bereich um den Häseltrog bei der Burg Kalteneck zum Stadt- und Bürgerpark umgestaltet. Hier soll künftig der schönste Ausblick der Stadt entstehen.
Am Hang mit Blick auf die Burg wird ein Veranstaltungsplatz mit vier Sitzstufen aus gesägten Sandsteinblöcken angelegt. Unterhalb des Burggrabens wird man sich in Zukunft in einem kleinen Kräuter- und Apothekergarten ergehen können. Jenseits des Wegs im unteren Bereich des neuen Burggartens wird es ein sogenanntes grünes Klassenzimmer geben mit einem großen Holztisch und neu angepflanzten Apfelbäumen. Der Wasserspielplatz bleibt erhalten, der bestehende Spielplatz wird mit einem Klettergerüst und zwei Pfosten für Slackline-Enthusiasten versehen. Direkt am Burggraben entsteht eine kleine Seebühne mit Sitztreppen. Dort können dann kleine Veranstaltungen, Lesungen oder Erzählstunden für Kinder stattfinden.
Die Pläne für den Burggarten wurden in einem Bürger Work-Shop gemeinsam mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern erarbeitet. Möglich wurde das Projekt durch ein Zuschuss der Region Stuttgart in Höhe von circa 200.000 €. Damit kann der Kostenrahmen von einer halben Million Euro, der vom Gemeinderat als Eigenbeteiligung maximal festgelegt wurde, sicher eingehalten werden. Die kalkulierten Gesamtkosten liegen derzeit etwas unter 700.000 €.
 

Einbindung in den Museumsradweg

Der Burggarten soll nicht nur für Holzgerlingen attraktiv werden sondern als Seitenweg an den Museumsradweg angebunden werden. Damit wird eine Perle in das Landschaftsparkprogramm der Region eingebunden. Es ist die Absicht der Region die einzelnen herausragenden Landschaftsperlen zu einer großen Perlenkette durch die ganze Region zusammen zu fügen.
Im Frühjahr 2017 kann der neugestaltete Burggarten mit einem großen Fest eingeweiht werden.