21.07.2017
Deutsch durch Theater
NEU

Das Projekt "Deutsch durch Theater" wurde von der für die Vorbereitungsklassen zuständigen Schulsozialarbeiterin Ines Rosner (angestellt bei der Waldhaus Jugendhilfe gGmbH) initiiert und wird von der Theaterpädagogin Lydia Gewehr durchgeführt. Finanziell wird das Projekt durch die Initiative "Sicherer Landkreis" gefördert und zusätzlich von der Bürgerstiftung Holzgerlingen unterstützt. Ziel des Projektes ist es den 13 Jugendlichen aus der Vorbereitungsklasse der Sekundarstufe Deutsch durch Theater erlebbar und erfahrbar zu machen. So werden zum Beispiel Sprichwörter wörtlich von den Jugendlichen nachgespielt und hinterher die Bedeutung der Sprichwörter diskutiert und spielerisch umgesetzt. Das Projekt findet einmal wöchentlich während der normalen Unterrichtszeit in der Otto-Rommel-Realschule statt. Die Jugendlichen sind mit Begeisterung dabei, ist das Projekt doch auch eine willkommene Abwechslung um die deutsche Sprache zu erlernen. Denn darüber sind sich alle einig, die deutsche Sprache ist der erste Schritt zu einer gelingenden Integration- und wenn diese auch noch mit Bewegung, dem Nachspielen von realen Situationen und Spaß erlernt werden kann, dann sind alle mit großem Eifer dabei.