31.05.2017
Jugendgemeinderatswahl
NEU

Jugendgemeinderat ist gewählt

Im Mai diesen Jahres fanden die Wahlen zum 10. Jugendgemeinderat in Holzgerlingen statt. Eine Woche lang hatten die Jugendlichen aus Holzgerlingen, Altdorf, Hildrizhausen und Weil im Schönbuch die Chance, ihre Wunschkandidaten in den Jugendgemeinderat zu wählen.

Nachdem im letzten Jahr die Wahlen, mangels Kandidaten, um ein Jahr verschoben werden mussten, nutzen diesmal 19 Jugendliche ihre Chance und stellten sich zur Wahl auf. Dabei waren es, bis auf eine Kandidatin aus Weil im Schönbuch, nur Holzgerlinger Jugendliche.

Rund 40 Mädchen, Jungen und interessierte Bürger kamen zur Verkündung ins Holzgerlinger Jugend- und Kulturzentrum W3, als Bürgermeister Wilfried Dölker das Wahlergebnis verkündete.

Die Wahlbeteiligung lag nur bei knapp 10 Prozent. Die geringe Wahlbeteiligung in diesem Jahr scheint laut Bürgermeister Dölker an der Müdigkeit der Jugendlichen, sich für Ihre Interessen einzusetzen, zu liegen. Allerdings müsste diesen auch bewusst sein, dass man sich, wenn man nicht wählt, auch nicht beklagen dürfte. Er gab dem neu gewählten Jugendgemeinderat mit, dass sie doch versuchen sollten auch die anderen Jugendlichen zu motivieren und für ihre Interessen zu kämpfen
Fünf Gymnasiasten, vier Realschüler, zwei Schüler der Berkenschule, eine Schülerin des IB Böblingen, eine FSJlerin und eine Auszubildende – sechs Jungs und acht Mädchen sind im neuen Jugendgemeinderat vertreten.

Stimmenkönig wurde Tyrrell Bochanneck. Neben Ihm sind Sarah Lorusso und Kim-Lea Schmidt, Daniel Klein, Lisa Holderied, Milena Dos Santos Casaer, Lea Salemi, Jennifer Axt, Jan Harm Dieterle, Nicola Reichert, Madeleine Maldonado, Alexander Stepanenko, Niko Battiato und Alketa Podrimaj

Wir wünschen dem neuen Jugendgemeinderat viel Erfolg bei ihren Projekten und viel Durchhaltevermögen für ihre Ideen.